Deutschland

- Christkindlmarkt Altötting

- Christkindlmarkt Ingolstadt

- Christkindlesmarkt Augsburg

- Christkindlesmarkt Regensburg

- Weihnachtsmarkt Abensberg

- Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

- Weihnachtsmarkt Bamberg

- Weihnachtsmarkt Bayreuth

- Weihnachtsmarkt Bernkastel-Kues

- Weihnachtsmarkt Berlin

- Weihnachtsmarkt Coburg

- Weihnachtsmarkt Chemnitz

- Weihnachtsmarkt Dresden

- Weihnachtsmarkt Erfurt

- Weihnachtsmarkt Frankfurt

- Weihnachtsmarkt Konstanz

- Weihnachtsmarkt Leipzig

- Weihnachtsmarkt Lindau

- Weihnachtsmarkt Ludwigsburg

- Weihnachtsmarkt Meißen

- Weihnachtsmarkt Sommerhausen

- Weihnachtsmarkt Stuttgart

- Weihnachtsmarkt Trier

- Weihnachtsmarkt Tüßling

- Weihnachtsmarkt Weimar

- Weihnachtsmarkt Würzburg

- Weihnachtsmarkt Zwickau

sowie

- Gut Wolfgangshof

- Schloss Guteneck

- Schloss Hexenagger

- Schloss Wildenreuth

- Thurn und Taxis Weihnachtsmarkt

Europa

- Weihnachtsmarkt Bozen

- Weihnachtsmarkt Innsbruck

- Weihnachtsmarkt Linz

- Weihnachtsmarkt Luxemburg

- Weihnachtsmarkt Meran

- Weihnachtsmarkt Metz

- Weihnachtsmarkt Prag

- Weihnachtsmarkt Salzburg

- Weihnachtsmarkt Straßburg

- Weihnachtsmarkt Wien

Service

- Schöne Weihnachtsmärkte

- Weihnachtsmärkte 2019

- Impressum & Datenschutz

Weihnachtsmarkt Leipzig 2018; Leipziger Weihnachtsmarkt

Termin 2018, Erfahrungsbericht, Reisebericht, Fotos, Bilder, Infos

Termin Weihnachtsmarkt Leipzig 2018: 27.11.2018 - 23.12.2018 (Details)

An einem Samstag im Dezember machten wir mit insgesamt sieben Personen einen Ausflug zum Weihnachtsmarkt Leipzig. Irgend jemand kam auf die tolle Idee das Wochenendticket der Bahn zu nehmen, was mich jedoch gar nicht begeisterte.

Tipps & Angebote für Weihnachtsmarktfahrten & Weihnachtsmarkt Hotels

Nach 4,5 Stunden Fahrzeit mit Umsteigen und einem am Schluß völlig überfüllten Zug, erreichten wir schließlich den Hauptbahnhof von Leipzig, der vor einigen Jahren zusätzlich zu einem großen Einkaufszentrum ausgebaut wurde. Dort in den Promenaden Hauptbahnhof Leipzig kann man in mehr als 80 Geschäften einkaufen, was wir zumindest zu einem kurzen Bummel nutzten.

Danach ging es aber gleich weiter, raus aus dem Bahnhof und die wenigen hundert Meter zum Markt zurückgelegt. Schon bevor wir den Marktplatz erreichten, wo sich der eigentliche Weihnachtsmarkt befindet, kamen wir am Wegesrand an zahlreichen Weihnachtshütten vorbei die schon reichlich Appetit auf Weihnachtsgenüsse machten.

Der eigentliche Leipziger Weihnachtsmarkt selbst befindet sich wie gesagt auf dem Marktplatz und hat eine angenehme Größe um dort in Ruhe durchbummeln zu können, was wir trotz des naßkalten Wetters natürlich auch taten. Glühwein sowie zahlreiche gut schmeckende Speisen sorgten dafür, dass wir auch ja satt wurden und natürlich gab es auch jede Menge Weihnachtsprodukte zu kaufen.

Nach einer Weile sind wir dann zum Aufwärmen in einige der umliegenden Geschäfte gegangen u.a. auch in den Kaufhof, der hier gleich um die Ecke war, ehe wir an weiteren Ständen vorbei wieder zurück zum Marktplatz gingen um noch eine weitere Runde zu drehen.

Da das Wetter keine Besserung in Aussicht stellte und wir ja auch noch fast 5 Stunden Rückfahrt vor uns hatten, machten wir uns schließlich wieder auf den Rückweg zum Bahnhof, den wir mit seinen Geschäften (da im Trockenen) gerne noch etwas näher inspizierten, ehe wir schließlich unseren Zug um 16:14 Uhr zurück nach Hause nahmen.

Ich fand diesen Ausflug zur Leipziger Weihnacht sehr interessant, wobei ich hier gerne wieder her komme, jedoch nicht mit der Bahn, denn da geht schon sehr viel Zeit verloren, wenn man nicht mit dem ICE kommt. Der Leipziger Weihnachtsmarkt ist sehr schön und bietet inzwischen sogar sechs verschiedene Bereiche sowie einen riesigen Adventskalender mit 3x2 Meter großen Türchen die vom 1-24.12. täglich um 16:30 Uhr geöffnet werden.

Hier kann man ein paar angenehme Stunden verbringen und dies auch noch mit einem Einkaufsbummel verbinden. Den Weihnachtsmarkt bei Nacht, wenn er am schönsten ist, haben wir leider verpasst und auch das Wetter war richtig ekelhaft naßkalt, das darf beim nächsten Mal gerne trockener sein.